Herzlich willkommen zum12. Landesfeuerwehrtag
14. bis 22. Juli 2018

Leistungsspange Jugendfeuerwehr

Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr

Fix gekuppelt und in atemberaubendem Tempo die Schlauchleitungen verlegt: Die baden-württembergischen Jugendfeuerwehren können in Heidelberg in fünf Disziplinen gegeneinander antreten und die Leistungsspange erwerben, die höchste Auszeichnung für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr. Außerdem kann man beim Landesfeuerwehrtag das ganze Spektrum der Feuerwehr live erleben und (Jugend-)Feuerwehrangehörige aus ganz Baden-Württemberg treffen.

Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erfordert eine fünffache Leistung innerhalb der Gemeinschaft der taktischen Gliederung der Löschgruppe. Diese Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, auf Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können.

Die Abnahme besteht aus mehreren Prüfungen:
• 1.500-Meter-Staffellauf.
• Kugelstoßen, hier wird die Gesamtleistung der Gruppe gewertet.
• Löschangriff: Hier muss die Gruppe einen kompletten Löschangriff mit drei C-Rohren und einer Saugleitung aufbauen.
• Schnelligkeitsübung: Hier muss die Gruppe eine Schlauchleitung aus 8 x 15 Metern C-Schläuchen ausrollen, kuppeln und auslegen, dies unter 75 Sekunden und ohne Drehung im Schlauch.
• Beantwortung von Fragen aus den Bereichen Organisation, Ausrüstung, Geräte, Löschmittel, Unfallverhütung und Allgemeinwissen.

„Die Vorbereitung auf solch einen Wettbewerb stärkt nachweislich den Zusammenhalt“, sagt Karlheinz Thoma, der Wettbewerbsleiter der Jugendfeuerwehren in Baden-Württemberg. Und weiter: „Mit regelmäßigem Training kann man diese Königsdisziplin, also die höchste Auszeichnung für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr, noch sicher erreichen.“ Neben dem Zusammenhalt des Teams steht auch der Spaß für die Kinder im Vordergrund. Eine große Ehre, aber auch eine echte Herausforderung ist es sicherlich, wenn man die Leistungsspange sogar im Rahmen des Landesfeuerwehrtages in Heidelberg in Empfang nehmen kann.

Teilnahme: Im Jahr 2018 können die Geburtsjahrgänge 2000 bis 2003 die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erwerben.

Voraussetzung: Die Bewerber müssen am Tag der Leistungsbewertung bereits ein Jahr Mitglied bei der Jugendfeuerwehr sein. Maßgebend hierfür ist das Eintrittsdatum.

Bewertung: Die derzeit gültigen „Richtlinien Helfer in der Jugendfeuerwehr“ (13-02 Ausgabe 1-2016 /8-02 CD -6-2016) sowie die die „Erläuterungen zur bundeseinheitlichen Durchführung und Bewertung der Leistungsspangenabnahme der Deutschen Jugendfeuerwehr“ (Stand 01.01.2016) sind beim Erwerb der Leistungsspange zu beachten und anzuwenden.

Mitgliedsausweise können nur bei der Deutschen Jugendfeuerwehr bestellt werden. Jedes Mitglied muss im Besitz des Original-Mitgliedsausweises der Deutschen Jugendfeuerwehr mit Dienstsiegel der ausstellenden Stelle sein. Wenn dieser nicht fristgemäß vorliegt, kann eine Teilnahme nicht erfolgen. Die einzelnen Jugendfeuerwehrwarte, die Veranstalter der Leistungsbewertungen und die Abnahmeberechtigten der DJF werden darauf hingewiesen, dies genauestens zu beachten.

Hier finden Sie das Anmeldeformular.